10 September 2017

Thousand Islands Bootstour auf dem Sankt-Lorenz-Strom in Kanada

Nachdem unser Sommer bisher eher regnerisch war wurde es Ende August noch mal sonnig und warm. 
Unsere 5 jaehrige Tochter hatte sich zum Ende der Sommerferien eine Bootstour gewuenscht, was wir zum Anlass nahmen uns endlich mal auf eine 1000 Islands Cruise auf den Sankt Lorenz Strom zu begeben. Am Samstag morgen haben wir uns von Ottawa aus Richtung Gananoque aufgemacht
Gananoque, im ersten Anlauf oft ein Zugenbrecher(sprich Gännänockway), hat Ihren Namen aus der Sprache derFirst Nations und bedeutet soviel wie "Stadt der 2 Fluesse". 
Die kleine idylllische Stadt liegt zwischen Toronto und Montreal direkt am St. Lawrence River und gilt als Gateway to the Thousand Islands, von hier aus werden 1 bis 5 stuendige Bootstouren angeboten. 


Wir besorgen uns Tickets fuer die 1 h "Beauty of the Islands Tour" im office und freuen uns darueber, dass Kinder bis 6 Jahren noch kostenlos teilnehmen koennen

Wir besorgen uns Tickets fuer die 1 h "Beauty of the Islands Tour" im office und freuen uns darueber, dass Kinder bis 6 Jahren noch kostenlos teilnehmen koennen

Um 1:30 geht unsere Tour los, alle sind bereits an Bord als wir es gerade noch rechtzeitig ueber die Gangway schaffen  bevor das Boot ablegt 


Hier kann man unter Deck die Fahrt ueber das Wasser durch die grossen Fenster verfolgen und sich bei Bedarf mit Nahrung von der kleinen bordeigenen Kantine versorgen. Wir wollen uns aber lieber auf dem luftigem Oberdeck einen Platz suchen. Dann geht es los. Eine Moeve ist als blinder Passagier auch mit an Board :)


Der Captain spricht ein paar einleitende Worte und berichtet dann wissenswertes und interessantes zu den Inseln durch die Lautsprecher

Der Captain spricht ein paar einleitende Worte und berichtet dann wissenswertes und interessantes zu den Inseln durch die Lautsprecher

Dicht bewaldete Inseln und felsige Ufer tauchen bald vor uns auf


Die kanadische Flagge weht stolz im Fahrtwind waehrend sich das Boot druch die Inselwelt im amerikanisch-kanadischen Grenzgebiet schlaengelt


Ueber 1800 Inseln gehoeren zu den Thousand Islands, dabei gibt es Regeln dafuer, was sich als Insel bezeichnen darf: 
-eine Insel darf sich bezeichnen was sich mindestens 1 Quadratmeter ganzjaehrig ueber Wasser befinden und einen lebenden Baum darauf wachsen hat.  



Wir fahren vorbei an grossen und winzig kleinen Inseln mit ebenso verschieden Hausern


Ein Kormoran macht Pause vor seinem Weiterflug



Wir begegnen auf der Fahrt vielen Booten und Schiffen und man kann sich hier gut vorstellen, wie die Inseln hier im Grenzgebiet zur Zeit der Prohibition ein ideales Gebiet fuer Schmuggler waren


Hier fahren wir an einem Teil der kanadischen Inseln vorbei, die zum St. Lawrence Islands Nationalpark gehoeren



An Sonntagen, so erzaehlt der Captain durch den Lautsprecher, kommen auf dem Wasser Boote aus der Umgebung fuer eine Messe zusammen, die der Priester von einem Felsen aus haelt. Das wuerde ich ja gerne mal sehen



Die anhaengliche Moeve hat weiter ein Auge auf uns ;)


Auf den Inseln lebt auch jede Menge Wildlife. Wir sehen vor allem Kormorane, die ueber das Wasser fliegen oder wie hier auf einer der Mini-Inseln in der Sonne brueten



Da sich hier im Wasser auch viele Fische tummeln, sieht man auch Angler die von Ihren Booten aus Ihr Glueck beim fischen versuchen


Und dann ist da ja noch das Thousand Island Salat Dressing. Das soll der Legende nach die Fischersfrau Sophia Lalonde erfunden haben, dessen Rezeptur es dann spaeter in New York zu Beruehmtheit gebracht hat.  Das Rezept besteht aus: -1 Tasse Mayonnaise, 3 TL Chili-Sauce, 1 TL Schnittlauch, 1 TL gruener Pfeffer , 1 TL  gehackte Dillgurken,  Salz und Pfeffer. Es heisst, die Stückchen der gewuerfelten Gurke repraesentieren die Inseln... 
Nach einer Stunde Fahrt kommen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt zurueck und gehen an Land. 


Die Fahrt durch die malerische Schoenheit der vielen Inseln war entspannend und unterhaltsam, schoener wird es nur noch Stromaufwaerts Richtung Norden.
Auf dem Rueckweg sehen wir in Gananoque auf dem Weg zur Tankestelle noch diesen Hot Rod 


Link zur Gananoque Boat Line, mit der wir unterwegs waren:

Realted Posts:
Ein Blick vom Skydeck Tower ueber die 1000 Inseln:
https://ostkanada.blogspot.ca/2013/10/ein-blick-vom-1000-islands-skydeck-tower.html





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar wird so bald wie moeglich freigeschaltet.