28 October 2013

Ein letzter schoener Herbsttag im Murphys Point Park

Der Oktober ist bereits richtig kalt geworden, in der letzten Woche sind die Temperaturen noch mal um 10 Grad gefallen. Tagsueber erreicht das Thermometer jetzt kaum noch 10 Grad, es gab den ersten Nachtfrost und in einigen Teilen Nordontarios fiel bereits der erste Schnee.
Da fuer das Wochenende graues Regenwetter angesagt war, sind wir bevor der Wind die letzten Blaetter von den Baeumen pustet, vorher noch mal bei Sonnenschein zum Point rausgefahren um ein bisschen durch die bunten Blaetter zu laufen.
Auf dem Weg zum Park kommen uns auf der County Road ein paar 4 Wheel Fahrer entgegen...


Der Park ist so gut wie Menschenleer. 
Wir laufen entlang der kleinen Strasse und folgen dann dem trail durch den Wald.
Wir gehen den Waldweg entlang der gesaeumt ist von gelb-orangen Baeumen



Letzte rot-gelb-gruene Farbreste der Natur spiegeln sich hier im Wasser


Die bunten Blaetter des Ahornbaums bedecken den Waldboden, ein paar der schoensten Blaetter wollen wir sammeln... Josephine findet alle schoen ;)


Etwas weiter am See schwimmen ein paar Canada Geese auf dem Wasser,
bald werden sie sich auf die Reise Richtung Sueden machen.


Am Strand sind wir ebenfalls ganz alleine. Ueber den Winter sinkt der Wasserpengel hier und man erkennt bereits wo sich der See zurueckgezogen hat.
Ein vom Wind in das Wasser gewehtes Maple Leaf


Am spaeten nachmittag sehen wir bereits den Mond am Himmel stehen,



...waehrend auf der gegenueber liegenden Seite die Sonne langsam im Wald versinkt.


Als die Daemmerung einsetzt machen wir uns langsam auf den Rueckweg.


Es ist ganz still im Wald, ausser dem rascheln der Blaetter und einem 
gelegentlichen Knacken hoert man nichts.


Beim Weiterlaufen erzaehlen wir uns bear encounter stories von denen wir in der letzten Zeit gehoert hatten... worauf ich den dunkler werdenden Wald spontan unheimlich finde, es ueberall verstaerkt rascheln hoere und hinter jedem Baum einen Baer entdecke... ;)


Wir erreichen aber ganz friedlich und unspektakulaer unser Auto. Zu sehen bekommen wir dann auf der Rueckfahrt nur noch ein paar dieser schwarzen Geier...


... die wir offensichtlich bei Ihrer Mahlzeit gestoert haben.


Das war also wohl der letzte schoene Herbsttag. Heute ist es ziemlich stuermig, der Wind laesst die Blaetter durch die Luft wirbeln und Sonne und Wolken wechseln sich schnell ab. Jetzt kommt bald der von mir ungeliebte graue und truebe November, bevor dann der erste Schnee faellt....




No comments:

Post a Comment

Der Kommentar wird so bald wie moeglich freigeschaltet.