17 June 2013

Tall Ships Festival auf dem St.Lorenz Strom in Brockville

Am Wochenende fand in Brockville am St. Lawrence River das Tall Ships Festival statt.
Wer die Kieler Woche kennt koennte die Veranstaltung mit seinen 13 Grossseglern auf den ersten Blick vielleicht etwas unbeeindruckend finden, aber hier war fuer interessante und informative Unterhaltung auf liebevolle Art gesorgt.
Das Festival stand ganz im Zeichen des "War of 1812", ein Krieg der in Europa wohl eher unbeachtet ist, der fuer die Kanadier aber bedeutend zur Findung Ihrer nationalen Identitaet und der Unabhaengigkeit Ihres Landes war.
Die am St. Lawrence gelegene  20.000 Einwohner Stadt Brockville hatte sich zu diesem Anlass am Wochende mit Totenkopfflaggen geschmueckt und sich ganz dem Piratenthema gewidmet, Captain Jack Sparrow haette sich sicher ganz wie zu Hause gefuehlt...  :)

 
Da die Innenstadt war bereits voellig ueberfuellt war haben wir etwas ausserhalb, ganz edel in einer Seitenstrasse des alten Villenviertels mit river view geparkt  


Nur ein paar Gehminuten spaeter waren wir am St. Lawrence


...und bekommen kurz darauf die ersten Grosssegler zu sehen


Etwas zu spaet bemerken wir die living history...  die Jungs lassen es richtig krachen, das war laut!


Long line ups an den Schiffen
Die Idee fand ich eigentlich ganz toll... fuer 11$ pro Person bekam man einen historischen Passport mit dem man auf den Seglern "reisen" konnte. Die schier endlosen Warteschlangen aber und die Aussicht zusammen mit hunderten von Leuten dicht gedraengt auf einem der alten Kaehne ueber das Wasser zu schippern war dann doch irgendwie abschreckend.



Hier wurde es auch noch mal laut,
gehoert wohl zu so einem Anlass dazu, aber wir haben lieber das Weite gesucht... ;)


Historische Tall Ships...


Das Wetter, das vormittags noch etwas kuehl und bedeckt war, wurde zum nachmittag hin immer sonniger und waermer. War auch ganz gut so, denn am Wasser ging eine ordentlich steife Brise... 


The war of 1812
Das Government of Canada informierte hier ueber die Geschichte des Krieges. Lucia hatte das Thema im letzten Schuljahr ausfuehrlich durchgenommen und wir haben zusammen einiges dazu gelernt, ist wirklich ganz spannend.
Interessante Persoenlichkeiten, der Shawnee Chief Tecumseh und General Brock, Canadian Heroes.


Als ein Containerschiff und ein Segler aneinander vorbeifahren, lassen beide Ihr Schiffshorn erklingen.... huhh, der tiefe Ton laesst einen erschauern.
Alle gucken und fotografieren :)


Am Abend  gab es ein Feuerwerk ueber den beleuchteten Schiffen, was wir aber nicht mehr gesehen haben


Vor dem Courthouse in Brockville steht das Denkmal von General Sir Isaak Brock,
dessen Namen die Stadt traegt


Am naechsten Tag brauchte sich niemand mehr kilometerlang fuer eine Fahrt auf einem der Schiffe anstellen, es regnete und regnete und regnete...  da hatten wir echt Glueck :)




No comments:

Post a Comment

Der Kommentar wird so bald wie moeglich freigeschaltet.