21 Juni 2013

Eine Schnappschildkroete am Fluss...

Als ich letztens irgendwo wartend in einer aufgeschlagenen Zeitung geblaettert habe, fand ich einen Artikel ueber Schildkroeten ganz interessant bis... ein Rezeptvorschlag kam ?!? Haette ich mal vorher auf das Zeitungscover geschaut, haette ich gesehen das ich da ein Huntig Journal vor mir hatte. Wenn man etwas rural lebt bekommt man ja so einiges mit was einem als Stadtmensch voellig fremd ist... aber turtle recipes?
Schildkroeten gehoeren zu meinenLieblingstieren und die snapping turtle ist eine inzwischen vom Aussterben bedrohte Tierart. In Ontario ist es anscheinend (noch) erlaubt mit einer "Sport" licence snapping Turtles zu jagen, limit "nur"  2 turtles pro Person und Tag... What?
Zum Glueck schmeisst hier aber nicht jeder gleich alles was er so an Tieren findet in den Kochtopf, die meissten sind doch wirklich sehr respektvoll im Umgang mit der Natur und daran interessiert das Wildlife zu schuetzen... so wie der Autofahrer der neulich fuer die kleine turtle gestoppt hat. Oder wie im letzten Jahr, als der Weg ueber die Bruecke gesperrt war weil ein Cop dort, ganz cool an seinen Wagen gelehnt, den Verkehr aufgehalten hat um eine grosse Turtle in aller Ruhe die Strasse ueberqueren zu lassen... das hat gedauert :)
Letztes Jahr haben wir unseren ersten " Snapper" in einem der Parks gesehen und vor ein paar Tagen hatten wir jetzt wieder Gelegenheit dazu, als wir nach dem Regen gegen Abend noch mal zum Laufen runter an den Fluss gegangen sind...



Von Weitem sahen wir eine Schildkroete die gerade auf dem Weg zum Wasser war. Als sie uns bemerkte, blieb sie stehen und zog sich in Ihren Panzer zurueck. Ganz vorsichtig haben wir uns etwas genaehert um sie etwas besser sehen zu koennen...


Snapping turtles, die  aussehen wie kleine praehistorische Tiere, sind Kanadas groesste Suesswasser Schildkroeten. Ihr Lebensraum ist in der Naehe von Seen oder schlammigen Gewaessern. Zu erkennen sind sie ganz gut an Ihrem langen, mit Zacken besetzen Schwanz,
sieht aus wie ein kleiner Drache :)


Den Kopf mit dem kraeftigem Schnabel hat sie hier eingezogen.
Ein Spaziergaenger der gerade seinen Hund gassi fuehrt kommt dazu. Er meint dass die Schildroete Ihren Hals ruckartig ausfahren und mit Ihrem Schnabel kraeftig zubeissen kann. 


Auf Ihrem Panzer hat sie eine ziemliche Delle


Als wir weitergehen und sich die turtle wieder sicher fuehlt ,setzt sie Ihren Weg Richtung Wasser fort, verschwindet im Schilf und taucht schliesslich ab


In den deutschen online Medien hatten wir neulich von der schrecklichen 
Aligator-Riesen-Monster Schildkroete gelesen die gerade  in einem deutschen Baggersee Ihr Unwesen treibt...
Dass der kleine Junge verletzt wurde ist natuerlich schlimm, aber wegen einer Schildkroete jetzt einen ganzen See trockenlegen und Spezialeinheiten und Suchtrupps loslassen... die Vorstellung fanden wir schon etwas lustig.
Bei uns leben diese Tiere auch am Fluss, ich hatte hier ja mal darueber berichtet, da ist eher der Mensch eine Gefahr fuer die Schilkroete als andersherum.
Unsere Erfahrung mit den Snapping Turtles war bisher immer: naehert man sich den Tieren zu sehr ziehen sie sich  in Ihren Panzer zurueck, haelt man respektvollen Abstand sind die Turtles voellig friedlich und einfach interessant anzusehen. 
Die hier hatten wir mal am Rand des Parkplatz eines Provincial Parks gesehen... wir sind ohne schwere Verletzungen davon gekommen ;)


Ich hoffe jetzt mal dass bei der grossen Suchaktion in Deutschland beide, Mensch und Schildkroete unversehrt bleiben ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar wird so bald wie moeglich freigeschaltet.