13 Oktober 2018

Fall Colours at Lake Philippe - Herbstfarben im kanadischen Gatineau Park

Der Herbst ist fuer mich die absolut schoenste Jahreszeit in Kanada. Die Luft ist jetzt klar und frisch, die Mosquitos belaestigen nicht mehr und die unendlichen Waelder Kanadas verwandeln sich ein unglaublich buntes Farbenmeer. 
Eine der schoensten Orte um die Farbenpracht der Natur in Ihrer ganzen Fuelle zu erleben ist fuer uns der nahegelegene Gatineau Park, der nur ca. 15 Minuten von der kanadischen Hauptstadt Ottawa entfernt liegt. Seit der Shuttle Bus den Park anfaehrt kann der Park an den Herbstwochenenden zur "Fall Rhapsody" an den scenic spots inzwischen allerdings recht ueberlaufen sein und so wollen wir dieses mal etwas weiter hoch in den Park, zum Lake Philippe rausfahren. Von Ottawa aus fahren wir Richtung Gatineau auf den Highway 5.


Es ist stark bewoelkt, aber mit jedem kurzen Sonnenstrahl leuchten die bewaldeten Huegel in einem faszinierendem Farbspectrum vor uns auf.


Die Road fuehrt uns durch die historische Covered Bridge von 1958

Kanada, Herbst, Quebec

... und wenig spaeter passieren dann schliesslich das Officehaeuschen im oberen Sector des Gatineau Parks. 


Wow, was fuer ein Ablick. Wir laufen runter an den Breton Beach.  Vor uns liegt der klare See ueber dem sich buntbewaldete Huegel erheben. Wir haben den See hier erstaunlicherweise ganz fuer uns alleine. Etwas weiter entfernt sehen wir nur einige Besucher, die einer  Vorfuehrung "Birds of Prey" der Parkmitarbeiter lauschen. Wir nutzen die Zeit um die Ruhe hier zu geniessen.

Wow, was fuer ein Ablick. Wir laufen runter an den Breton Beach.  Vor uns liegt der klare See ueber dem sich buntbewaldete Huegel erheben.

Am Himmel sind jetzt nur noch ein paar vereinzelte Wolken zu sehen, die sich im seichten Wasser des Sees spiegeln.


Das Farbenspiel ist der Natur zeigt sich hier in seiner ganzen Schoenheit. Wir setzen uns eine Weile auf die Felsen und bewundern die unglaubliche Farbvielfalt.

Das Farbenspiel ist der Natur zeigt sich hier in seiner ganzen Schoenheit. Wir setzen uns eine Weile auf die Felsen und bewundern die unglaubliche Farbvielfalt des Indian Summers.


Die Sugar Maple Trees sind jetzt bereits mitten in Ihrem dramatischen Farbwechsel und zeigen gelb-orange Toenen bis hin zu tiefem rot. Vor dem tiefen Blau des Himmels zaubert die Natur hier jetzt die Farben des Indian Summers.

Die Farben des Indian Summer

Es ist nun fast windstill und die Wasseroberflaeche des See glaettet sich. Nur noch ein Foto, oder zwei... :)


Fall Foliage

Bevor wir uns auf den Rueckweg machen, schauen wir noch kurz bei den birds of prey vorbei.


Als wir zu unserem Auto zurueck gehen beginnt die Sonne bereits hinter den Baeumen zu versinken.


Das Farbspektrum der Baeume wird sich ueber die naechsten 1 bis 2 Wochen noch intensivieren, bevor die bunten Blaetter von den ersten Herbststuermen dann endgueltig weggeweht werden. 

Related Posts:

Gatineau Park - Champlain Lookout Trail im kanadischen Herbst
https://ostkanada.blogspot.com/2016/10/gatineau-park-champlain-lookout-trail.html


Gatineau Park - Pink Lake Trail
https://ostkanada.blogspot.ca/2015/07/gatineau-park-pink-lake-trail.html


Gatineau Park - Meckenzie King Estate und Lauriault Trail
https://ostkanada.blogspot.ca/2015/10/gatineau-park-ottawa-mackenzie-king.html


Herbstfarben in Ottawa
https://ostkanada.blogspot.ca/2015/10/herbstfarben-in-kanadas-hauptstadt.html





30 September 2018

Charleston Lake Park - Quddity Trail zu Herbstbeginn

Der Herbst hat gerade begonnen. Der Sommer war sehr heiss, jetzt werden die Temperaturen endlich kuehler und die Baeume beginnen ganz langsam erste Farbtoene zu zeigen. Ideales Wetter also fuer einen Hike in einem der nahegelgenen Parks.
Wir beschliessen in den zwischen Kingston und Brockville gelegenen, 23 km² grossen Charleston Lake Provincial Park zu fahren der sich nicht nur hervorragend zum campen, paddeln oder angeln eignet sondern ausserdem mehrere verschieden lange Trails durch Waelder und entlang felsiger Seeufer bietet. Wir wollen dieses mal den 2,4 km langen, non-loop Quiddity Trail laufen, der zu einem Aussichtspunkt fuehrt.


Der erste Teil des Trails fuehrt uns durch Sumpfgebiet, dass wir ueber die Holzplanken des Boardwalks sicher und trocken ueberqueren koennen. Der erste Part des Trails ist Hindernisfrei und somit auch fuer Rollstuhl oder Kinderwagen/Buggy geeignet.


Auf dem warmen Holz des Gelaenders entdecken wir hier eine interessante Raupe, die white Hickory Tussock Mock Caterpillar. Bitte nicht beruehren!  Der kleine suesse Krabbler kann naemlich schwere allergische Reaktionen ausloesen. Ganz cool daneben sonnt sich eine kleine rote Dragonfly.

white Hickory Tussock Mock Caterpillar

Links und rechts von uns blubbert es, die Zirkaden chirpen, ansonsten ist es hier absolut ruhig. Ausser uns ist hier gerade Niemand unterwegs.



Der Holzsteg fuehrt uns weiter in den Wald, vorbei an bemoosten Felsen, ueber einen kleinen Fluss.



Wir kommen zu einer Lichtung von der aus wir einen schoenen Blick ueber den See haben


Jetzt geht es wieder in den Wald und der Weg wird steiler



Wir endecken verschieden Blumen, Pilze und Beeren in bunten Farben.



Dann erreichen wir den Lookout. Hier machen wir jetzt erst mal eine kleine Pause. Josephine packt Ihre Wasserflasche und ein paar Salzbrezel aus. Wir setzten uns auf die warmen Felsen und geniessen die wunderschoene Aussicht ueber das Wasser. In der Ferne erkennen wir den Beach und unter uns sehen wir Kanus und Kajaks vorbeipaddeln. Es ist ganz still hier oben, wir hoeren nur das Rauschen des Winds in den Baeumen und den Schrei der kreisenden Turkey Vultures.


Die Sonne verschwindet zunehmend hinter den Wolken und wir machen uns wieder auf den Rueckweg.


Gegen spaeten nachmittag verabschieden wir uns wieder aus dem Park. Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit, leider viel zu kurz, so dass man jeden schoenen Tag nutzen sollte. Fuer morgen ist Regen angesagt.



Related Post:
Charleston Lake Provincial Park, Kanada - Shoreline Centennial Trail